Weltregierung

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
lesenswert Article of the Month Article of the Year
Das Zeichen der Weltregierung
Die Weltregierung (jap. 世界政府, Sekai Seifu) – WORLD GOVT. abgekürzt – ist mit über 170 Mitgliedsstaaten die weltweit größte und einflussreichste Organisation. Sie ist es, die in der Welt von One Piece das Sagen hat. Die Weltregierung handelt nach dem Grundsatz der "Absoluten Gerechtigkeit".

Ihr untersteht unter anderem mit der Marine die mächtigste Streitmacht der Welt, deren Aufgabe es ist, die Gesetze der Weltregierung durchzusetzen und für Frieden und Ordnung auf den Weltmeeren zu sorgen, notfalls auch mit roher Gewalt. Die oberste Instanz der Weltregierung bilden offiziell die Fünf Weisen, deren Regierungssitz das "Heilige Land, Mary Joa" (jap. 聖地マリージョア, Seichi Marījoa) ist. Über ihnen scheint jedoch noch eine weitere Person, Im, die Fäden im Hintergrund zu ziehen.[1] In Mary Joa leben auch die Weltaristokraten, die Nachfahren der 20 Könige, die vor rund 800 Jahren die Weltregierung gründeten. Sie gelten als heilig und werden fast wie Götter verehrt.
Eine weitere Hochburg der Regierung war Enies Lobby, die Justizinsel. Dort wurde über die Angeklagten gerichtet, welche anschließend zum Hochsicherheitsgefängnis Impel Down transferiert wurden.

Das oberste Gebot der Weltregierung ist es, das Gleichgewicht der Drei-Macht und somit den Weltfrieden zu sichern, egal mit welchen Mitteln,[2] weshalb sie auch die Sieben Samurai der Meere ins Leben gerufen hatte.[3] Die derzeitigen Erzfeinde der Weltregierung sind die Revolutionäre.

Seht euch dieses Symbol an, Piratenpack!!!
Dieses Zeichen steht für den Pakt zwischen mehr als 170 Mitgliedsstaaten,
die sich inmitten der 4 Ozeane und auf der Grandline befinden...!!!
Das ist die Welt!!![4]

– CP9 Oberbefehlshaber, Spandam

Tequila WolfPunk HazardImMary JoaDer leere ThronDie Fünf WeisenDie Sieben Samurai der MeereReverieWeltaristokratenGeneralkommandant KongCipherpol Aigis 0UnterweltEnies LobbyRichter BaskervilleSpandamCipherpol Nr. 9CipherpolJustizgardeDas Personal von Enies LobbyNew Marine FordMarine FordGroßadmiral SakazukiOberinspektor SenghokDie 3 AdmiräleChefwissenschaftler Dr. VegapunkKommandant SentoumaruSSG, die Special Science GroupPacifistaWeitere VizeadmiräleVizeadmiral GarpDie geheime Spezialeinheit SWORDWeitere Offiziere der MarineStreitmacht der MarineStützpunkte der MarineImpel DownDirektor HannyabalVize-Direktor MagellanWärter-Kommandant SaldeathWärter-Kommandantin Sady-chanKommandantin Dominoehemaliger Wärter-Kommandant ShiryuuGefängniswärterDer Weltregierung zugehörige Organisationen
Illustration: Die Hierarchie & Struktur der Weltregierung → Großansicht

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines

Im Namen der "Absoluten Gerechtigkeit", hat die Weltregierung über 170 Länder unter sich vereint!
Die Organisation, die dieses felsenfeste Bündnis geschaffen hat,
herrscht über die ganze Welt![5]

– One Piece Yellow, Eiichiro Oda
Hauptquartier der Weltregierung,
das "Heilige Land, Mary Joa"
Das "Land auf der Brücke", Tequila Wolf

Die Weltregierung hat eine sehr komplexe Hierarchie-Struktur, wobei der "leere Thron" in Mary Joa symbolisiert, dass es keinen Herrscher gibt und alle Könige gleichgestellt sind. Alle Könige müssen vor ihm diesen Schwur ablegen, allerdings nimmt, der Öffentlichkeit und den Regenten unbekannt, Im auf ebendiesem Thron Platz. Dennoch kann die Hierarchie, ausgeschlossen Im und die Fünf Weisen, grob in zwei Teile unterschieden werden. Zum einen die Kern-Organisation mit dem Namen "Weltregierung", welche vor 800 Jahren von 20 Königen gegründet wurde, und zum anderen die über 170 alliierten Mitgliedsstaaten, welche unter der Weltregierung vereint, jedoch in ihren eigenen Regierungsformen weitestgehend unabhängig sind. Sie haben jeweils ihre eigenen Staatsoberhäupter, Adelskasten sowie Armeen, müssen jedoch den erlassenen Gesetzen der Weltregierungs-Führung Folge leisten.[6][7] Bei den meisten von ihnen scheint es sich um Monarchien zu handeln.

Die Oberhäupter dieser Staaten werden als "Rat der Könige" bezeichnet und kommen alle vier Jahre in Mary Joa zu einer Weltkonferenz zusammen.[8] Ihr genauer Einfluss ist nicht bekannt, es ist jedoch davon auszugehen, dass sie weit weniger Einfluss als die Weltaristokraten haben.

Demnach hat die Weltregierung sowohl feudalistische[9], demokratische[8] als auch diktatorische[2] Züge und tritt als totalitäres Regime auf, das den "Weltfrieden" unter seiner Herrschaft anstrebt.[5] Hierbei handelt sie strikt nach dem Motto der "Absoluten Gerechtigkeit" und stellt Moral und Ethik hinten an. Die Weltregierung legt außerdem fest, wer kriminell ist und stellt Kopfgelder in Form von Flugblättern – Steckbriefe genannt – aus.

So werden z. B. ohne Weiteres tausende Soldaten geopfert, wenn es dem Wohle der zukünftigen Generationen dient.[10] Ebenso wenig werden Regimegegner, Rebellen und Revolutionäre geduldet. Solche Leute werden entweder hingerichtet, eingesperrt oder zur Zwangsarbeit, wie sie auf Tequila Wolf stattfindet, gezwungen.[11][5] Es existiert zwar eine Rechtsprechung in Form einer Justizinsel, diese hat jedoch keinerlei Einfluss auf die Weltregierungs-Führung und ist lediglich dazu da, die vorgegebenen Gesetze durchzusetzen. Besonders ersichtlich wird dies bei den Weltaristokraten, dem Hoch-Adel der Weltregierung, welche uneingeschränkte Handlungsfreiheit in Bezug auf ihre Untergebenen genießen und nahezu wie Götter verehrt werden, was man an der Haltung von Sklaven erkennen kann.[9]

An der Spitze der Weltregierungs-Hierarchie stehen die Fünf Weisen. Fünf ältere Männer, über die bis jetzt nicht viel bekannt ist. Jedoch haben sie die uneingeschränkte Befehlsgewalt über sämtliche Regierungsinstanzen und können Gesetze erlassen. Sie können demnach als Herrscher über die Welt angesehen werden.[5] So vernimmt es zumindest die Öffentlichkeit. In Wahrheit scheint Im, eine mysteriöse Person, noch über ihnen zu stehen, so gingen die Fünf Weisen vor dieser Person auf die Knie.[1]

Mitgliedsstaaten

Mitgliedsstaat: Karte von Königreich Alabasta
Die Tore der Gerechtigkeit

Insgesamt sind unter der Weltregierung über 170 Länder auf der ganzen Welt vereint. Wer eines von ihnen angreift, erklärt allen anderen automatisch den Krieg. Hier sind die bekannten Eigentümer, Inseln und Königreiche der Weltregierung, mit ihren Regenten aufgelistet.

Bekannte Eigentümer
  • Mary Joa, das "Heilige Land": Regenten sind die Fünf Weisen und die Weltaristokraten.
    • Marine Ford, ehemaliges Marinehauptquartier: Oberhaupt war der damalige Großadmiral Senghok.
    • New Marine Ford, das neue Hauptquartier: Oberhaupt ist Großadmiral Sakazuki (getauscht; vorher G-1; G-1 jetzt auf Marine Ford)
    • Justizinsel Enies Lobby, die "Insel ohne Nacht": Oberhäupter waren Direktor Spandam und Richter Baskerville.
    • Impel Down, Hochsicherheitstiefseegefängnis: Oberhaupt war bis vor zwei Jahren Direktor Magellan, nun der damalige Vizeleiter Hannyabal.
  • Tequila Wolf, das "Land auf der Brücke": Oberhaupt ist unbekannt.
  • Punk Hazard, ehemalige Forschungsbasis: Betreten mittlerweile verboten.
  • Sorbet, ehemaliges Königreich der Weltregierung: Regent Bartholomäus Bär wandte sich jedoch den Revolutionären zu, weswegen ein Exempel statuiert wurde.

Bekannte Mitgliedsstaaten


Hierarchie

Der leere Thron & Im

Der vermeintlich leere Thron

Hauptartikel: Im

Im Zentrum der Welt auf Mary Joa steht der sogenannte leere Thron. Vor 800 Jahren legten die Gründer der Weltregierung hier einen Schwur ab, dass sich niemand auf den Thron setzen darf. Auch alle Regenten, die in Mary Joa an der Reverie teilnehmen, müssen solch einen Schwur ablegen. Dass der Thron stets unbesetzt ist, repräsentiert, dass alle Könige der Welt gleichgestellt sind und es keinen alleinigen Herrscher gibt.[12] So ist es den Regenten bekannt, jedoch sieht man bereits an den Weltaristokraten, dass diese eine höhere Stellung haben als die Regenten der Königreiche. Weiterhin bilden offiziell die Fünf Weisen die Höchste Instanz der Weltregierung. Und auch, wenn die Regenten auf der Reverie ihren Einfluss ausüben und beispielsweise die Abschaffung der Sieben Samurai der Meere, was zu einer Gefährdung der Drei-Macht und somit des Gleichgewichts führt, initiieren können, sind es offiziell die Fünf Weisen, die die Befehle erteilen.

Kurz vor Beginn der Reverie sieht man jedoch, wie Im auf dem Thron Platz nimmt. Sogar die fünf Weisen, die offiziell die höchsten Autoritäten der Welt darstellen, knien anschließend vor Im nieder. Die Fünf Weisen nehmen auch Befehle von Im entgegen und fragen, welches Licht als Nächstes aus der Geschichte gelöscht werden solle.[1]

Höchste Instanz

Die höchsten Autoritäten,
die Fünf Weisen

Hauptartikel: Die Fünf Weisen

Als "Höchste Instanz" (jap. 最高権力, Saikou Kenryoku) der Weltregierung haben die Fünf Weisen (jap. 五老星, Gorousei) offiziell die uneingeschränkte Kontrolle über die gesamten Organe der Weltregierung. Der Regierungssitz von den fünf Herrschern der Welt ist die "Heilige Stadt" Mary Joa. Von dort aus bekommen das Marinehauptquartier und all die anderen Organisationen, die der Weltregierung unterstellt sind, ihre Befehle. Ihr oberstes Gebot ist es den Weltfrieden zu wahren und das um jeden Preis.

So achten sie immer genau darauf, dass die Drei-Macht nicht aus dem Gleichgewicht gerät.[5] Das Missachten eines solchen Befehls wird nicht geduldet und wie in Sauros Fall mit der sofortigen Exekution bestraft.[13] Bei allen fünf handelt es sich um ältere Männer, die schon mindestens 20 Jahre im Dienst sind. In welchem Verhältnis sie zu den Weltaristokraten stehen, ist aktuell nicht bekannt.

Weltaristokraten

Die Himmelsdrachen-Menschen

Hauptartikel: Weltaristokraten

Sie tragen das Blut der "Gründer" in sich...
Vor 800 Jahren, taten sich 20 Könige zusammen,
und gründeten das, was wir heute "Weltregierung" nennen.
Ihre Nachkommen sind die "Himmelsdrachen-Menschen".
Die lange Periode der Macht hat sie jedoch größenwahnsinnig werden lassen...[14]

– Pappag über die Weltaristokraten
Das Symbol der Weltaristokraten


Die Weltaristokraten (jap. 世界貴族, Sekai Kizoku) leben im "Heiligen Land" von Mary Joa. Sie sind die Nachfahren der 20 Könige, die vor 800 Jahren die Weltregierung gegründet haben. Die lange Zeit und die viele Macht haben sie jedoch größenwahnsinnig werden lassen, sodass sie sich sogar zu gut sind, die gleiche Luft wie normale Menschen zu atmen, weshalb sie Seifenblasen als Helme tragen und sich ihre Atemluft in Tanks mit aus Mary Joa bringen. Welchen Einfluss sie heutzutage innerhalb der Hierarchie der Weltregierung haben, ist jedoch nicht ganz geklärt. Es ist jedoch sehr stark anzunehmen, dass zumindest einige der Fünf Weisen auch auf die Blutlinie der Gründerkönige zurückgehen.

Ebenfalls behandeln sie die Bewohner des Sabaody Archipels wie Dreck und halten sich Zivilisten, Piraten sowie andere Gesetzlose als Sklaven. Sankt Rosward sammelt so zum Beispiel Piratenkapitäne. Sein Sohn Sankt Charlos war sogar so dekadent und ersteigerte Kamy für 500.000.000 Berry, mit dem Ziel sie zu Hause in ein Aquarium mit Piranhas zu setzen, um zu schauen, wie lange sie überlebt.

Da das Blut dieser Menschen um jeden Preis geschützt werden muss, haben sie die Macht einen Admiral und dessen Flotte zur Hilfe zu rufen, sofern sie angegriffen werden, da das Marinehauptquartier in direkter Nachbarschaft zum Sabaody Archipel und Mary Joa liegt.[14] Weiterhin haben Weltaristokraten die Befehlsgewalt über die Cipherpol 0 und können sie auf weltweite Missionen entsenden.

Exekutive

Das Marinehauptquartier

Die Exekutive (Jap. 執行権, Shikkō Ken; dt."vollziehende Gewalt") ist es, die dafür sorgt, dass die Gesetze der Weltregierung eingehalten werden. Außerdem ist es ihre Aufgabe, den Weltfrieden zu wahren und die Zivilisten vor Piraten und anderen Kriminellen zu schützen. Der wichtigste "exekutive Arm" der Weltregierung stellt hierbei die Marine dar, welche die Rolle der "Meerespolizei" übernimmt. Sie stand unter dem Kommando von Großadmiral Senghok und verfügt über die mächtigste Streitmacht der Welt.

Seit den jüngsten Ereignissen in Marine Ford steht nicht mehr Senghok an der Spitze der Marine, sondern der neue Großadmiral Sakazuki. Überall in den 4 Blues und auf der Grandline hat die Marine ihre Stützpunkte, von wo aus sie Jagd auf jene macht, die das Gesetz brechen, oder der Weltregierung den Krieg erklären. Sie verfahren nach dem Motto der "Absoluten Gerechtigkeit". Als Teil der Drei-Macht ist das Marinehauptquartier die mächtigste Exekutive der Weltregierung und wird deshalb auch "Zentrum der Kriegsmacht, der Gerechtigkeit" – oder kurz "Zentrum der Macht" – genannt.
Daneben müssen aber wohl auch die beiden anderen Arme des klassischen Militärs, also Heer und Luftwaffe, innerhalb der Welt von One Piece existieren, da über dem Großadmiral der Marine noch ein weiterer Mann steht, der Generalkommandant aller Streitkräfte, Kong. Wo und wie ein Heer an Land bzw. in der Luft eingesetzt wird, ist allerdings noch nicht klar.

Alle bisherigen Mitglieder der Sieben Samurai der Meere

Die Sieben Samurai der Meere bildeten eine weitere exekutive Gruppierung, die im Namen der Weltregierung Jagd auf Piraten machte und die Beute mit ihr teilte. Als weiterer Teil der Drei-Macht bildeten die Samurai wohl die zweitwichtigste "ausführende Gewalt". Sie wurden von den Fünf Weisen ausgerufen und mussten, bis auf Krisenzeiten, auch nur den Befehlen von diesen befolgen. Sie wurden jedoch durch die Reverie 1524 abgeschafft.[15]

Außerdem unterstehen der Weltregierung mehrere Geheimdienst-Einheiten, die sie mit Informationen beliefern, genannt Cipherpol. Offiziell nummeriert von 1 bis 8 und einer streng geheimen Einheit, genannt CP9, sind sie auf der ganzen Welt das verlängerte "Ohr" der Regierung.

Wie sich auf Dress Rosa herausstellte, existiert eine weitere geheime Cipherpol, mit der Nummer 0.

Die wohl letzte Exekutive ist die normale, lokale Polizei. Ihre Aufgabe ist es, in den einzelnen Ländern und Städten, welche der Weltregierung angehören, für Frieden und Ordnung zu sorgen. In der Welt von One Piece nimmt sie daher eine eher unwichtige Position ein.[5]

Bekannte Exekutiven der Weltregierung


Judikative

Das Gericht der Weltregierung

Die Judikative (jap. 司法権, Shihō Ken; dt. "Justizgewalt"), oder auch Rechtsprechung, ist es, die über die angeklagten Kriminellen richtet. Der oberste Sitz der "Judikative" war bis zu dessen Vernichtung durch einen Buster Call Enies Lobby, die Justizinsel.

Das Ganze war jedoch nur eine Farce, da die Gerichtssäle leer waren und Richter Baskerville jeden Angeklagten für schuldig erklärte, somit fand kein richtiger Gerichtsprozess statt. Die Weltregierung hielt dies jedoch nach außen hin geheim. Wurde ein Verbrecher für schuldig befunden, wurde er durch das Tor der Gerechtigkeit gebracht und nach Impel Down transportiert, wo er seine Strafe absitzen muss, oder in besonders schlimmen Fällen sogar hingerichtet wird.[16]

Die Justizgarde unterstand dem obersten Richter Baskerville und war für die Sicherheit des Gerichts verantwortlich. Außerdem gab es auf Enies Lobby insgesamt 11 Geschworene, diese waren ursprünglich verurteilte Verbrecher, wurden aber begnadigt, solange sie für das Gerichtsgebäude auf Enies Lobby arbeiteten. Sie waren genau wie die Justizgarde Richter Baskerville unterstellt und wurden nur im Notfall eingesetzt.

Welche Institution den obersten Sitz der Judikative nach Enies Lobbys Zerstörung eingenommen hat, oder ob die Insel wieder aufgebaut wurde, ist nicht bekannt.

Untergeordnete Organisationen

Allgemeines

Der Weltregierung unterstehen mehrere eigenständige Organisationen, welche alle über eigene Führungspersönlichkeiten sowie eigens uniformiertes Personal verfügen. Die wohl wichtigsten sind das Marinehauptquartier "Marine Ford", das Tiefseegefängnis "Impel Down" und – bis zu dessen Zerstörung – die Justizinsel "Enies Lobby", welche mit dem Tarai verbunden sind und das "Herz der Weltregierung" bilden. Jeder dieser Instanzen unterstehen bestimmte Einheiten, welche gemeinsam zur Weltregierung zählen. Beispiele dafür sind die Justizgarde auf Enies Lobby oder die Gefängniswärter im Impel Down.

Marinehauptquartier

"Zentrum der Kriegsmacht der Gerechtigkeit", das neue Marinehauptquartier

Hauptartikel: Marinehauptquartier

Das Marinehauptquartier (jap. 海軍本部, Kaigun Honbu) liegt in der Neuen Welt, auf der ehemaligen Marinebasis G-1, und untersteht dem Kommando des derzeitigen Großadmirals Sakazuki. Das Marinehauptquartier ist Teil der Drei-Macht.

Vor der Zerstörung der Insel Marine Ford im Krieg gegen Whitebeards Allianz befand sich das Marinehauptquartier dort, auf der ersten Hälfte der Grandline, hinter dem Tor der Gerechtigkeit. Oberbefehlshaber war Senghok, der von hier aus die gesamte Befehlsgewalt über die Marine-Streitkräfte hatte. Bei dem ehemaligen Marinehauptquartier handelt es sich um eine sehr große Festung, die viele Soldaten beherbergt, die angeblich stärker sind, als die von den normalen Stützpunkten. Die Insel wurde jedoch wieder errichtet und beherbergt nun die Marinebasis G-1.

Vom ehemaligen Marinehauptquartier aus wurde auch der Buster Call auf Enies Lobby gestartet. Die drei Admiräle, die mächtigsten Einzelkämpfer der Marine, bekannt als "Höchste Kriegsmacht der Weltregierung" (jap. 最高戦力, Saikou Senryoku), Kuzan (Ao Kiji, dt. "Blauer Fasan"), Borsalino (Ki Zaru, dt. "Gelber Affe") und Sakazuki (Aka Inu, dt. "Roter Hund") waren ebenfalls dort stationiert. Auch Ruffys Großvater und Marinelegende Vizeadmiral Monkey D. Garp befand sich dort und bildete Corby und Helmeppo aus.

Durch den Rücktritt Senghoks und der Ernennung von Admiral Akainu zum Großadmiral hat auch Aokiji mittlerweile seinen Dienst quittiert. Sowohl Senghok als auch Garp haben sich zum Training von Neulingen zurückgezogen. Die neuen Admiräle sind Issho, welcher den Admiralsnamen "Fujitora" trägt (Fuji Tora, dt. "Lavendelfarbener Tiger"), sowie eine Person, die unter dem Namen "Ryokugyu" agiert (Ryoku Gyū, dt. "Grüner Stier").

Enies Lobby

Die Justizinsel, Enies Lobby

Hauptartikel: Enies Lobby

Enies Lobby (jap. エニエスロビー, Eniesu Robī) war bis zu dessen Zerstörung die Justizinsel der Weltregierung und wird auch als "Insel ohne Nacht" (jap. 不夜島, Fuyajima) bezeichnet, da es dort niemals dunkel wird. Damit Unberechtigte die Insel nicht betreten konnten, war um sie herum ein hoher Zaun errichtet. Zudem bestand die Insel aus zwei Teilen. Beide lagen sich genau gegenüber und befanden sich am Rande eines gewaltigen Lochs, in das pausenlos Meereswasser fließt. Auf Enies Lobby wurde darüber gerichtet, ob ein Gefangener nach Impel Down kommt oder nicht, jedoch handelte es sich nur um ein "Schein-Gericht", welches jeden Angeklagten für schuldig erklärte.

Von Enies Lobby aus gelangt man durch einen Strudel – "Tarai" genannt – an zwei weitere wichtige Orte der Weltregierung: Zum einen ins Marinehauptquartier und zum anderen nach Impel Down, dem abgelegenen Tiefseegefängnis im Calm Belt.[17]

Welche Institution den obersten Sitz der Judikative nach Enies Lobbys Zerstörung eingenommen hat, oder ob die Insel wieder aufgebaut wurde, ist nicht bekannt.

Impel Down

Tiefseegefängnis, Impel Down

Hauptartikel: Impel Down

Das Impel Down (jap. インペルダウン, Inperu Daun) ist ein turmartiges, in verschiedene Etagen – sogenannte "Levels" – unterteiltes Hochsicherheitsgefängnis der Weltregierung. Es ist durch die Tore der Gerechtigkeit und den Tarai mit Enies Lobby und Marine Ford verbunden und liegt in der Tiefsee des Calm Belts. Hier wird eine Vielzahl von Schwerverbrechern hingebracht, die von der Marine oder Kopfgeldjägern gefangen genommen wurden.[17] Die Leitung von Impel Down haben nach dem Zeitsprung Direktor Hannyabal und dessen Stellvertreter Magellan, ehemals Direktor, der durch den spektakulären Ausbruch von Ruffy und mehreren hundert weiteren Insassen darauf verzichtete, weiterhin das Impel Down zu leiten. Deswegen übernahm sein Vize, während Magellan nun den Posten des Vize-Direktors innehat.

Spandam beabsichtigte nach der Stürmung des Justizturms von Enies Lobby durch die Strohhutbande, die beiden Gefangenen Nico Robin und Franky schnellstmöglich dorthin zu bringen, um sie dort in Ruhe zu verhören und an die Pläne der Pluton zu kommen. Jedoch misslang dies durch die Rettungsaktion der Strohhutbande.[4]

Verhältnis zur Drei-Macht

Hauptartikel: Drei-Macht

Ein Gorousei über die Drei-Macht

Wir dürfen nicht vorschnell handeln.
Wichtiger sind die "Sieben Samurai der Meere". Wir müssen einen Nachfolger für Crocodile finden.
Die Lücke, die er hinterlassen hat, ist groß.
Das Gleichgewicht der "Drei Großen Mächte" muss gewahrt bleiben, sonst ist der Weltfrieden in Gefahr.[13]

– Höchste Instanz der Weltregierung, die Fünf Weisen


Die Drei-Macht (jap. 三大勢力, San Dai Seiryoku; dt. "Die drei großen Mächte") ist es, die den Frieden der Welt aufrechterhält und für das Kräftegleichgewicht der Grandline sorgt. Das oberste Gebot der Weltregierung ist es, für die Stabilität dieser Ordnung zu sorgen, sonst droht die Welt im Chaos zu versinken – so zumindest laut den Fünf Weisen.

Die Teile der Drei-Macht sind: das Marinehauptquartier, welches der Weltregierung loyal unterstellt ist und in ihrem Auftrag handelt[16] und – bis zu deren Abschaffung – die Sieben Samurai der Meere. Sieben Ex-Piraten, welche mit der Weltregierung einen Pakt geschlossen hatten.[3] Dem entgegen stehen die Vier Kaiser der Neuen Welt. Vier Piraten, die über den zweiten Teil der Grandline herrschen.

Diese drei Gruppierungen zusammen bildeten das Drei-Macht-Gefüge,[18] allerdings wurden die Sieben Samurai der Meere auf der Reverie im Jahr 1524 durch die Regenten abgeschafft.[15] Die Marine hofft, dass die sogenannte Special Science Group den Wegfall der Sieben Samurai abfangen und die Drei-Macht zu ihren Gunsten wenden kann.[19]

Wie wichtig die Drei-Macht ist, zeigt das Verhalten der Fünf Weisen. Diese waren sehr aufgebracht darüber, dass Sir Crocodile sie hintergangen hatte und eine Lücke in diesem Gefüge entstanden war, welche schleunigst gefüllt werden musste.[13] So wurde ein Nachfolger gesucht und auch gefunden: Marshall D. Teach alias "Blackbeard".

Später erfuhr man, dass es zu einem Krieg zwischen der Drei-Macht kommen wird, da sich Whitebeard in Bewegung gesetzt hatte, um Puma D. Ace zu retten, der in Marine Ford hingerichtet werden sollte. So stellten sich das Marinehauptquartier und die Sieben Samurai der Meere gegen die Whitebeard-Bande.[20]

Vergangenheit

702 – Gründung

Ziemlich viele Zufälle...
800 Jahre zuvor, gegen Ende der verlorenen 100 Jahre,
war die exakte Geburtsstunde der heutigen "Weltregierung".
Wenn der Feind, dieser ausgerotteten Menschen unsere Weltregierung war,
dann sind die "verlorenen 100 Jahre"...
eine höchst unangenehme Vergangenheit, welche die Weltregierung mit allen Mitteln auszumerzen versucht.[21]

– Auszug aus Professor Kleeblatts Rede

Die Fünf Weisen hören sich Kleeblatts Hypothese an

Die Weltregierung wurde vor rund 800 Jahren von 20 Königen gegründet, welche sich damals zu einer mächtigen Allianz zusammenschlossen, um das Antike Königreich zu besiegen. Nach dem erfolgreichen Sieg und mit dem Ende der Wahren Geschichte, gab sich die Allianz einen neuen Namen – die "Weltregierung". So zumindest laut Professor Kleeblatt.[2]

Der Regierungssitz der Weltregierung ist seit jeher das "Heilige Land" von Mary Joa, welches sich auf der zweiten Hälfte der Redline befindet. Genaueres ist über die Gründung nicht bekannt. Die Tatsache jedoch, dass die Weltregierung der Weltbevölkerung verbietet nach der Wahren Geschichte und den Porneglyphen zu forschen zeigt, dass sie ein dunkles Geheimnis hüten, welches sie, wenn es ans Licht käme, wohl in ihrer Existenz bedrohen würde.

Die Nachfahren dieser "Gründerkönige" sind die heutigen Weltaristokraten, welche immer noch jede Menge Privilegien genießen. Die Ausnahmen bilden hierbei die Familie Nefeltari, welche es vor 800 Jahren ablehnte, in Mary Joa zu leben, sowie ein Teil der Familie Don Quichotte, weil das damalige Oberhaupt der Familie, Don Quichotte Homing, seinen Status aufgab, um zusammen mit seiner Familie unter den einfachen Bürgern zu leben. Heutzutage besteht die Weltregierung aus mehr als 170 Mitgliedsstaaten, welche sich auf der ganzen Welt verteilt befinden. Wenn man sich mit einem dieser Staaten anlegt, erklärt man allen anderen automatisch den Krieg.[4]

1486 – God Valley-Vorfall

Hauptartikel: God Valley-Vorfall

Die Schlacht auf God Valley

Vor 38 Jahren bedrohte die damals bekannteste und gefürchtetste Piratenbande unter dem Kommando ihres Kapitäns Rocks D. Xebec, die Rocks-Piratenbande, die Welt. Zu dieser Bande gehörten auch die heutigen Kaiser Kaido und Big Mom. Xebec wollte die Weltregierung stürzen und selbst über die Welt herrschen, was die Marine um jeden Preis verhindern wollte. Auf God Valley kam es zu einer monströsen Schlacht, wobei sich Garp mit dem späteren Piratenkönig Gol D. Roger verbündete und die Rocks-Piraten besiegte. Es ging jedoch auch darum, Weltaristokraten und deren Sklaven zu beschützen. Garp erhielt dadurch seinen Titel als "Held der Marine", doch wurde seine Zusammenarbeit mit einem Piraten der Öffentlichkeit verschwiegen.[22]

1502 – Buster Call auf Ohara

Hauptartikel: Die Vernichtung Oharas

Die CP9 besetzt Ohara

Der Weltregierung ist jedes Mittel recht, um gegen Piraten und all jene, die das Gesetz brechen, vorzugehen. So setzten sie beispielsweise den Buster Call – ein militärisches Manöver der Marine – ein, um eine ganze Insel dem Erdboden gleichzumachen. Des Weiteren verbietet die Weltregierung den Menschen nach der Wahren Geschichte zu forschen.

So wurde vor über 20 Jahren ein Buster Call auf Ohara angeordnet, da die Wissenschaftler dieser Insel im Verdacht standen, die Porneglyphe lesen zu können, was laut den Fünf Weisen eine Bedrohung für die gesamte Welt sei, da man mit diesem Wissen die Antiken Waffe wiedererwecken könne. Als Konsequenz darauf wurde Ohara vollkommen vernichtet und bis auf Nico Robin gab es keine Überlebenden, was auch der Grund dafür ist, weshalb sie so gefährlich für die Weltregierung ist.[2]

1507 – CP9-Agent Rob Lucci

Luccis Narben formen das Symbol der Weltregierung

Vor 17 Jahren wurde ein kleines, unbedeutendes Königreich von Piraten überfallen. 500 Soldaten der königlichen Armee wurden festgesetzt und der Piratenkapitän verfolgte das Ziel, der neue König zu werden. Die Weltregierung sandte daraufhin einen 13-jährigen Jungen in das Königreich, um die Piraten zu eliminieren. Der Junge tötete jedoch zuerst alle Soldaten, da sie in seinen Augen nur schwächliche Versager waren. Anschließend vernichtete er die Piraten und brachte der Regierung den Kopf ihres Anführers. Nach diesem Ereignis war ein neuer CP9 Agent geboren – sein Name war Rob Lucci.[23]

1509 – Angriff auf das Heilige Land

Eine eiserne Regel der Welt besagte: "Niemand widersetzt sich den Himmelsdrachen". Doch vor rund 13 Jahren geschah ein Zwischenfall, der die Weltregierung erzittern ließ. Ein Fischmensch soll die Redline mit bloßen Händen erklommen haben und fiel in die "heilige Stadt" Mary Joa ein, wo er mit all seiner Kraft wütete. Sein Name war Fisher Tiger. Er war selbst ein Sklave und ist nicht die Redline hochgeklettert, wie man später glaubte. Er befreite unzählig viele Sklaven aller Spezies aus der Gefangenschaft der Weltaristokraten. Darunter auch Hancock und ihre Schwestern. Obwohl Fisher Tiger die Menschen nicht ausstehen konnte, machte er an diesem Tag keinen Unterschied.

Die Sklaven hatten alle das Symbol der Weltaristokraten – den "Huf des aufsteigenden Drachens" – eingebrannt. Fisher Tiger veränderte das Symbol zu einer Sonne und gründete die Sonnen-Piratenbande.[24]


1516 – Die Weltkonferenz

Das ist Dragon, der Revolutionär...
Seine Absichten sind gefährlich.
In fünf oder sechs Jahren könnte er sich zu einem großen "Dorn",
im Rücken der Weltregierung entwickelt haben.[8]

– Tarassa Lukas auf der Weltkonferenz

Tarassa Lukas warnt vor Dragon

Vor acht Jahren fand in der "Heiligen Stadt, Mary Joa" eine Weltkonferenz – ein Treffen von 50 Königen der Weltregierungsländer – statt. Anlass für dieses Treffen war der Revolutionär Dragon, vor dem Tarassa Lukas, der König von Ishiria warnte. Anwesend waren unter anderem Nefeltari Kobra mit seiner Tochter Vivi aus dem Königreich Alabasta, Wapol aus dem Königreich Drumm und noch einige andere, mächtige Staatsoberhäupter, welche unter der Weltregierung vereint sind.

Wapol sah in Dragon keinerlei Gefahr und war sichtlich genervt von der in seinen Augen unnötigen Konferenz. Als er sich weigerte, seine Truppen für einen eventuell nötigen Gegenschlag zur Verfügung zu stellen, wurde er von Kobra lautstark zurechtgewiesen. Daraufhin verpasste Wapol dessen Tochter Vivi eine Ohrfeige. Diese jedoch blieb ruhig, da sie keinen Krieg riskieren wollte.

Die genaue Abhandlung der Themen sowie der Ausgang der Weltkonferenz sind unbekannt.[8]

Gegenwart

Jagd nach Pluton

Die Fünf Weisen erteilen Spandam den Sonderauftrag

Acht Jahre vor Beginn der Handlung überzeugte Spandam die Fünf Weisen, ihm den Befehl zur Suche nach der "Antiken Waffe" Pluton zu geben, deren Baupläne sich angeblich im Besitz von Eisberg befinden sollten. Spandams eigentlicher Plan war es, mit Hilfe von Pluton den Platz der Fünf Weisen an der Spitze der Weltregierung einzunehmen und an ihrer Stelle die Welt zu beherrschen. Daraufhin schleusten sich die drei CP9-Agenten Rob Lucci, Ecki und Kalifa in Eisbergs Firma – die Galeera – ein, um an Informationen über Pluton zu gelangen. Die Aktion blieb jedoch weitgehend erfolglos.

Als Nico Robin samt der Strohhut-Bande in Water7 haltmachte, erweiterte sich der Auftrag der CP9. Nun musste auch noch Nico Robin festgenommen werden, da nur sie die antiken Baupläne lesen kann. Die Festnahme Nico Robins verlief ohne Schwierigkeiten, denn die CP9 drohte, den Buster Call über die Strohhut-Bande zu verhängen, sollte sie sich weigern.

Aufgrund der vielen Jahre in Eisbergs Nähe gelang es ihnen, den aktuellen Besitzer der Baupläne zu ermitteln: Franky alias Cutty Framm, und so nahmen sie ihn, der weiß, wo die Pläne sind, und Nico Robin, die die Pläne lesen kann, mit nach Enies Lobby. Damit war der Auftrag für die CP9 erfolgreich abgeschlossen.

Letzten Endes scheiterte die CP9 jedoch im direkten Kampf gegen die Strohhut-Bande und sowohl Nico Robin als auch Franky konnten fliehen. Spandams Plan war damit gescheitert und er ließ seine ehemaligen Agenten verfolgen, um sie für ihr Versagen bestrafen zu können.[25]

Shanks & Whitebeards Treffen

Die Fünf Weisen werden kontaktiert

Nachdem bei den Fünf Weisen die Meldung eingegangen war, dass Shanks sich mit Whitebeard treffen wollte, schienen sie sehr besorgt darüber zu sein. Denn beide zusammen, so die Fünf Weisen, wären eine zu große Gefahr. Also ordneten sie der Marine an, eine Flotte in die Neue Welt zu senden, welche den direkten Kontakt der beiden unterbinden sollte.[26]

Wie man später jedoch erfuhr, wurde die gesamte Flotte von den beiden Kaisern Shanks und Whitebeard komplett vernichtet und die beiden standen in direktem Kontakt miteinander. Den Reaktionen der Fünf Weisen zufolge befürchteten sie das Schlimmste, weshalb das Marinehauptquartier in Alarmbereitschaft versetzt wurde.

Das Treffen der beiden hatte jedoch nicht den Zweck, gemeinsam die Weltherrschaft anzustreben. Shanks warnte Whitebeard lediglich vor dessen ehemaligen Mitstreiter Blackbeard und bat ihn Ace zurückzupfeifen. Whitebeard blieb jedoch stur und attackierte Shanks mit seiner Naginata, woraufhin sich der Himmel spaltete. Der genaue Ausgang des Treffens ist allerdings weiterhin unbekannt.[27]

Sklaverei und Rassismus

Hauptartikel: Sklaverei

Sankt Roswards Familie

Vor mehr als 200 Jahren war das Meer ein schrecklicher Ort für Fischmenschen und Meerjungfrauen. Sie wurden als eine weitere Art von Fischen klassifiziert, nach Typen eingeordnet und überall auf der Welt verfolgt. Jedoch konnten sie sich trotz ihrer Stärke nicht gegen die zahlenmäßige Übermacht der Menschen wehren. Doch vor 200 Jahren schloss die Weltregierung ein Abkommen mit der Fischmenscheninsel ab. Die Entführung und Diskriminierung haben sich trotz allem bis heute auf dem Sabaody Archipel gehalten und Sklaverei wird auch weiterhin toleriert, was man an den Weltaristokraten sah, die in Don Quichotte de Flamingos Human Auction Sklaven zur Belustigung oder als Trophäen einkauften. Die Marine nennt die Human Auction deshalb offiziell "Öffentliches Arbeitssicherungsbüro".[28] Verkauft werden dürfen lediglich Kriminelle und Zivilisten aus "Nicht-Weltregierungsländern", der Handel mit Zivilisten aus "Weltregierungsnationen" ist nicht erlaubt.[29]

Doch auch auf anderen Orten trifft man die Sklaverei und Zwangsarbeit an. Im Eastblue z. B. lässt die Weltregierung seit rund 700 Jahren eine Brücke bauen, mit dem Namen Tequila Wolf, die mehrere Inseln miteinander verbinden soll, dort werden Regimegegner und Bürger aus "Nicht-Weltregierungsländern" zur Zwangsarbeit bis zum Tod gezwungen. Die Weltregierung setzt somit Nationen, welche sich ihr nicht unterwerfen wollen, gezielt unter Druck. Als Robin, nachdem die Strohhut-Bande getrennt wurde, auf Tequila Wolf landete, wurde sie sofort von den dortigen Sklaventreibern in Ketten gelegt und zum Arbeiten eingeteilt, bis sie von den Revolutionären befreit werden konnte.[11]

Pacifista-Projekt

Bär erwähnt die Pacifista
Pacifista attackieren die Supernovaes

Hauptartikel: Pacifista

Als Bartholomäus Bär auf der Thriller Bark auftauchte, stellte sich heraus, dass er ein Pacifista ist. Bartholomäus Bär erwähnte, dass sein Entwickler das "Genie der Regierung" Dr. Vegapunk sei, der den Menschen um 500 Jahre voraus sei.[30]

Später, nachdem sich Kizaru freiwillig gemeldet hatte, um die Verfolgung der Täter aufzunehmen, teilte ein Marinesoldat mit, dass Kizaru spezielle "Truppen" mit auf das Archipel bringen wird. Kurz darauf tauchte auf dem Sabaody Archipel ein Kämpfer auf, der Bartholomäus Bär zum Verwechseln ähnlich sah und anfangs auch für diesen gehalten wurde. Und auch ein weiterer solcher "Krieger" ließ nicht lange auf sich warten und stellte sich der Strohhut-Bande in den Weg und eröffnete direkt das Feuer mit einem seiner "Laserkanonen". Zorro fiel daraufhin sofort auf, dass es sich nicht um den echten Bartholomäus Bär handeln könne.

Nach dem Auftauchen von Dr. Vegapunks Leibwächter Sentoumaru stellte sich heraus, dass es sich bei diesen Kriegern um sogenannte Pacifista (kurz "PX") handelt. Diese sind Cyborgs, welche eine noch unvollendete Geheimwaffe der Regierung darstellen. Jeder dieser Pacifista sieht aus wie Bartholomäus Bär und hat mindestens drei Laserkanonen eingebaut und zudem einen extrem harten Panzer, aus einer speziellen Legierung. Ein Pacifista kostet so viel wie ein Schlachtschiff der Marine, jedoch sind sie extrem kampfstark und zäh, was Ruffy und seine Bande ebenfalls feststellen mussten.[31] Zu X. Drakes Überraschen fließt in den Adern der Pacifista jedoch rotes Blut, was er nach seinem Angriff auf einen herausfand.

Sie sind ein Geheim-Projekt der Wissenschaftsabteilung des Marinehauptquartiers und wurden unter der Leitung von Dr. Vegapunk gebaut. Während der Schlacht mit Whitebeard setzte die Marine unter anderem eine ganze Reihe der seit Kurzem fertiggestellten Pacifista ein, eine genaue Anzahl ist nicht bekannt, jedoch handelte es sich um mindestens 25 Stück.[32]

Weltregierung vs. Whitebeard-Allianz

Hauptartikel: Die große Entscheidungsschlacht der Weltmächte von Marine Ford

Puma D. Ace auf dem Schafott
Don Quichotte de Flamingo exekutiert Gecko Moria

Nach der Gefangennahme vom Sohn Gol D. Rogers und Divisions-Kommandanten der Whitebeard-Bande, Puma D. Ace durch Blackbeard, ordnete die Weltregierung die öffentliche Hinrichtung in Marine Ford an, um die Blutlinie des Piratenkönigs ein für alle Mal auszulöschen und ein Exempel zu statuieren. Da die Weltregierung wusste, dass Whitebeard seine Männer niemals hängen lässt, bereiteten sie sich auf eine Schlacht mit selbigem vor und zogen alle verfügbaren Elite-Soldaten sowie die Sieben Samurai der Meere zusammen, die die Hinrichtung beschützen sollten.

Anwesend waren unter anderem die drei Admiräle, welche das Schafott direkt bewachten, sowie über 100.000 weitere Elite-Soldaten aus aller Welt. Jedoch folgten nur insgesamt 5 Samurai dem Ruf der Regierung: Bartholomäus Bär, Gecko Moria, Don Quichotte de Flamingo, Mihawk Dulacre und Boa Hancock.[33] Blackbeard nutzte die Chance und griff zeitgleich das Tiefseegefängnis Impel Down an.[34]

Whitebeard tauchte schließlich mit seiner gesamten Armada, bestehend aus über 43 Schiffen, auf Marine Ford auf.[35] Durch einen ausgeklügelten Plan von Großadmiral Senghok, der die Streitkräfte der Marine vom Schafott aus koordinierte, gelang es der Marine schließlich den Krieg zu ihren Gunsten zu drehen.[36] Puma D. Ace wurde von Admiral Akainu exekutiert[37] und der bereits schwer verletzte Whitebeard wurde von der Blackbeard-Bande getötet. Letzten Endes wurde der Krieg von der Rothaar-Piratenbande unterbrochen und alle Piraten ergriffen die Flucht.

Die Marine verlor eine Vielzahl von Soldaten, sowie ihre Festung auf Marine Ford, trotzdem ging der Krieg offiziell als Sieg für die Weltregierung ein.[38]

Im Anschluss an die glorreiche Schlacht überbrachte Brandnew Großadmiral Senghok die Details über den Massenausbruch aus dem sechsten Level des Impel Down, welcher von Blackbeard verursacht wurde. Er erwähnte, dass die Weltregierungs-Führung angeordnet habe, dies strickt zu vertuschen, sodass nichts an die Bevölkerung durchsickert, was Senghok sehr erzürnte.

Zeitgleich sollte Don Quichotte de Flamingo Gecko Moria in den Seitengassen von Marine Ford exekutieren, da er zu schwach für das Amt des Samurais geworden ist, laut de Flamingo. Unterstützt wurde er dabei von mindestens vier Pacifista. Als Moria fragte, ob er dies auf Senghoks Befehl hin tun würde, erwiderte de Flamingo mit: "Nein, von noch weiter oben." und zeigte mit dem Finger in Richtung Himmel.[39] Welches Ziel sie mit der Exekution Morias verfolgten ist nicht bekannt, ebenfalls ist eine Stellungnahme der Fünf Weisen zum Krieg weiterhin offen.

Im Zuge des Krieges verloren demnach Jinbei, Blackbeard sowie Gecko Moria ihr Amt als Samurai der Meere. Weiterhin traten Senghok und Garp von ihren Posten zurück, konnten jedoch weiterhin als Ausbilder in den Reihen der Marine gehalten werden. Den Platz Senghoks übernahm Sakazuki, woraufhin Kuzan die Marine verließ.

Die Reverie 1524

Der Beginn der Reverie

Nach dem zweijährigen Zeitsprung hatte sich einiges getan und so stand erneut eine Weltkonferenz der Könige an. Bereits vor Eröffnung der Reverie zeichnete sich ab, dass es viele Themen zu besprechen gibt. So zeigte sich bereits, dass Ruffys Taten, der von der Weltwirtschaftszeitung inoffiziell zum fünften Kaiser ernannte wurde, durchaus Gesprächsbedarf liefern. Der Vorsitz dieser Reverie wurde König Ham Burger aus dem Königreich Ballywood zugeteilt.[40]

Am vierten Tag der Reverie kam es allerdings zum Kampf zwischen den Revolutionärskommandanten und den beiden Admiralen Fujitora und Ryokugyu. Ziel der Revolutionäre war wohl die Befreiung ihres ehemaligen Freundes Bartholomäus Bär, doch während der genaue Ausgang dieses Kampfes unbekannt ist,[41] verbreiteten sich im Anschluss an die Reverie in der Weltwirtschaftszeitung schockierende Nachrichten über Sabo.[42] Fujitora hingegen war bandagiert in einem Gespräch per Teleschnecke mit Großadmiral Sakazuki zu sehen.[43] Der genaue Ausgang der Reverie ist ebenfalls nicht gänzlich bekannt. Es ist lediglich bekannt, dass dem Antrag zur Absetzung der Sieben Samurai der Meere, vorgetragen von Riku Doldo III. und Kobra, zugestimmt wurde. Im Anschluss machten sich die Regenten wieder auf den Heimweg, wobei sie auch dieses Mal eskortiert wurden. Laut Garp hat sich jedoch kurz nach der Abreise der Regenten ein Vorfall bezüglich dem Königreich Alabasta zugetragen. Währenddessen begann die Marine bereits mit der Jagd auf die ehemaligen Samurai der Meere.[15]

Darüber hinaus war die Marine wegen eines möglichen Bündnisses zwischen den beiden Kaisern Big Mom und Kaido in Aufruhr.[44]

Verschiedenes

Kultur

Die kunstvolle Haupthalle

Das Thema (Motiv) der Weltregierung scheint sehr religiös angelehnt zu sein, da sie sich als etwas Heiliges anzusehen scheint. So wird zum Beispiel das Gebiet, auf dem sich Mary Joa, das Hauptquartier der Weltregierung, befindet als "Heiliges Land" oder "Heiliger Grund" bezeichnet. Ebenfalls erinnern auch die Hallen, in denen die Fünf Weisen residieren sehr stark an einen kirchlichen Altarraum.[13]

Des Weiteren werden die Weltaristokraten auch "Himmelsdrachen-Menschen" (jap. 天竜人, Tenryūbito) genannt und tragen den Namenszusatz "Sankt" (jap. 聖, Sei), was eine weitere Andeutung darauf ist.[14] Auch befindet sich auf den Anzügen der Pacifista das gleiche Symbol, wie auf der Rückseite von Bartholomäus Bärs Bibel, was darauf hindeuten könnte, dass dies das Zeichen der Kirche in One Piece ist.[45]

All diese Andeutungen zusammen lassen darauf schließen, dass sich die Weltregierung als eine heilige, beziehungsweise göttliche Organisation ansieht.

Rolle im Manga

Aufgrund der Tatsache, dass die Weltregierung der direkte Feind, aller Piraten ist und mit allen Mitteln versucht die Ära der Piraterie zu beenden, nimmt sie seit längerer Zeit den Platz des Dauer-Antagonisten ein.

Auf Kriegsfuß mit der Weltregierung steht Ruffy seit seinem ersten Kopfgeld, welches ihm die Ereignisse im Eastblue einbrachten. Die Aufmerksamkeit der Fünf Weisen hatte er jedoch erst nach dem Sieg über Sir Crocodile in Alabasta. Offiziell den Krieg erklärten die Strohhutbande der Weltregierung während des Enies Lobby Arcs, als sie es wagten ins Herzen der Regierung vorzudringen und die Weltregierungs-Flagge anzuzünden. Dieses Ereignis und die Tatsache, dass es ihnen gelang die CP9 zu besiegen, brachte der gesamten Crew eine Kopfgelderhöhung und die volle Aufmerksamkeit der Weltregierung ein.

Interessant ist außerdem, dass Whitebeard, kurz bevor er starb, Großadmiral Senghok und der Weltregierung verkündete, dass, sollte es jemandem gelingen das One Piece zu finden, ein gewaltiger Krieg ausbrechen werde. Whitebeard bestätigte damit einerseits, dass es das One Piece tatsächlich gibt und machte ein Foreshadowing auf eine mögliche Finalschlacht gegen die Weltregierung.[46]

Referenzen

  1. a b c One Piece-Manga - Mary Joa, das Heilige Land (Band 90) - Kapitel 908 ~ Im besetzt den leeren Thron.
  2. a b c d One Piece-Manga - Kriegserklärung (Band 41) - Kapitel 395 ~ Die Fünf Weisen ordnen einen Buster Call auf Ohara an.
  3. a b One Piece-Manga - Wehe, du stirbst! (Band 8) - Kapitel 69 ~ Yosaku erzählt über die Sieben Samurai.
  4. a b c One Piece-Manga - Kriegserklärung (Band 41) - Kapitel 398 ~ Spandam hält seine Rede.
  5. a b c d e f One Piece Yellow - Kapitel Weltregierung (141-248) ~ Die Weltregierung wird genauer erklärt.
  6. One Piece-Manga - Ace (Band 18) - Kapitel 161 ~ Die Weltregierung hat das Nebelin verboten – Alabasta muss den Gesetzen Folge leisten.
  7. One Piece-Manga - Hier sind wir! (Band 31) - Kapitel 292 ~ Der König von Lvneel holt sich die Erlaubnis von Mary Joa, die Grandline passieren zu dürfen.
  8. a b c d One Piece-Manga - Erfüllter Wille (Band 16) - Kapitel 142 ~ Das Treffen der Könige auf der Weltkonferenz in Mary Joa.
  9. a b One Piece-Manga - Die elf Supernovae (Band 51) - Kapitel 502 ~ Sankt Charlos ersteigert Kamy.
  10. One Piece-Manga - Die Piraten vs. CP9 (Band 42) - Kapitel 409 ~ Spandam rechtfertigt den Buster Call mit dem Wohle der kommenden Generationen.
  11. a b One Piece-Manga - Niemand kann es mehr aufhalten (Band 54) - Kapitel 524 ~ Robin landet auf Tequila Wolf.
  12. One Piece-Manga - Mary Joa, das Heilige Land (Band 90) - Kapitel 907 ~ Stelly muss einen Schwur vor dem leeren Thron ablegen.
  13. a b c d One Piece-Manga - Der ist 100 Millionen wert! (Band 25) - Kapitel 233 ~ Die Fünf Weisen erklären, dass die Drei-Macht gewahrt bleiben muss.
  14. a b c One Piece-Manga - Die elf Supernovae (Band 51) - Kapitel 497 ~ Pappag erzählt von den Weltaristokraten.
  15. a b c One Piece-Manga - Odens Abenteuer (Band 95) - Kapitel 956 ~ Abschaffung der Sieben Samurai.
  16. a b One Piece-Manga - ROCKETMAN! (Band 38) - Kapitel 364 ~ Nami erzählt über das Marinehauptquartier.
  17. a b One Piece-Manga - ROCKETMAN! (Band 38) - Kapitel 364 ~ Nami erzählt über Impel Down.
  18. One Piece-Manga - Ich kann mir vorstellen, wie ihr euch fühlt! (Band 45) - Kapitel 432 ~ Garp erzählt über die Vier Kaiser.
  19. One Piece-Manga - Odens Abenteuer (Band 95) - Kapitel 957 ~ Die Special Science Group wird genannt.
  20. One Piece-Manga - Roger und Rayleigh (Band 52) - Kapitel 504 ~ Don Quichotte de Flamingo verkündet den Krieg gegen Whitebeard.
  21. One Piece-Manga - Kriegserklärung (Band 41) - Kapitel 395 ~ Professor Kleeblatt äußert seine Vermutung zur Vergangenheit der Weltregierung.
  22. One Piece-Manga - Odens Abenteuer (Band 95) - Kapitel 957 ~ Der God Valley-Vorfall vor 38 Jahren.
  23. One Piece-Manga - Bloß weg hier! (Band 44) - Kapitel 422 ~ Rob Luccis Geschichte.
  24. One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 521 ~ Hancock erzählt von Fisher Tiger und den Weltaristokraten.
  25. Coverstory - Der Missionsbericht der CP 9 ~ Die ehemaligen CP9-Agenten werden verfolgt.
  26. One Piece-Manga - Der ist 100 Millionen wert! (Band 25) - Kapitel 233 ~ Das Treffen der Sieben Samurai in Mary Joa.
  27. One Piece-Manga - Ich kann mir vorstellen, wie ihr euch fühlt! (Band 45) - Kapitel 433 ~ Shanks hat direkten Kontakt zu Whitebeard, die Fünf Weisen sind geschockt.
  28. One Piece-Manga - Roger und Rayleigh (Band 52) - Kapitel 504 ~ Kizaru macht sich zum Sabaody Archipel auf.
  29. One Piece-Manga - Die elf Supernovae (Band 51) - Kapitel 501 ~ Sanji holt die Human Auction-Preisliste zur Hand.
  30. One Piece-Manga - Erneute Ankunft (Band 50) - Kapitel 485 ~ Bartholomäus Bär erzählt über die Pacifista.
  31. One Piece-Manga - Roger und Rayleigh (Band 52) - Kapitel 511 ~ Sentoumaru berichtet von den Pacifista.
  32. One Piece-Manga - Die Entscheidungsschlacht (Band 57) - Kapitel 562 ~ Sentoumaru und einige Pacifista greifen ins Geschehen ein.
  33. One Piece-Manga - Danke! (Band 56) - Kapitel 550 ~ Die Marine und die Samurai der Meere sind zum Kampf bereit.
  34. One Piece-Manga - Danke! (Band 56) - Kapitel 542 ~ Blackbeard hintergeht die Weltregierung.
  35. One Piece-Manga - Danke! (Band 56) - Kapitel 551 ~ Whitebeards Armada tritt in Erscheinung.
  36. One Piece-Manga - Die Entscheidungsschlacht (Band 57) - Kapitel 561 ~ Der Plan der Marine tritt in Kraft.
  37. One Piece-Manga - Der Tod meines Bruders (Band 59) - Kapitel 574 ~ Admiral Akainu exekutiert Puma D. Ace.
  38. One Piece-Manga - Der Tod meines Bruders (Band 59) - Kapitel 580 ~ Der Krieg hat ein Ende – die Marine geht offiziell als Sieger hervor.
  39. One Piece-Manga - Der Tod meines Bruders (Band 59) - Kapitel 581 ~ Don Quichotte de Flamingo soll Moria auf Befehl der Weltregierung hin exekutieren.
  40. One Piece-Manga - Mary Joa, das Heilige Land (Band 90) - Kapitel 908 ~ Beginn der Reverie 1524.
  41. One Piece-Manga - Auftritt der Kurtisane Komurasaki (Band 92) - Kapitel 925 ~ Revolutionäre gegen Fujitora und Ryokugyu.
  42. One Piece-Manga - Odens Abenteuer (Band 95) - Kapitel 956 ~ Die Reverie ist beendet: Zeitungsberichte verbreiten sich weltweit.
  43. One Piece-Manga - Odens Abenteuer (Band 95) - Kapitel 957 ~ Fujitora hat den Kampf mit einigen Verletzungen überstanden.
  44. One Piece-Manga - Odens Abenteuer (Band 95) - Kapitel 954 ~ Big Mom und Kaido verbünden sich.
  45. One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 513 ~ Man sieht die Rückseite der Bibel.
  46. One Piece-Manga - Der Tod meines Bruders (Band 59) - Kapitel 576 ~ Whitebeard verkündet einen gewaltigen Krieg, welcher die Welt verschlingen wird, sollte das One Piece gefunden werden.

Weblinks

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • AnimeManga Charts